When a flower doesn’t bloom, you fix the environment in which it grows, not the flower.

 

– Unknown

Setting the Leadership Scene

Führung braucht einen Rahmen

Wir gestalten mit Ihnen die optimalen Rahmenbedingungen, damit Ihre Unternehmensstrategie durch zielgerichtetes Führen nachhaltig umgesetzt wird.

Wie wir mit Ihnen zusammenarbeiten

Täglich stehen Führungskräfte in der Praxis vor neuen Fragen, deren Antworten in der Theorie festgezurrt werden müssen. Ein fester Rahmen gibt Führungskräften die Sicherheit, auch spontan richtig zu reagieren. Der Rahmen stellt die Weichen dafür, wie Führungskräfte arbeiten und führen sollen, um die unternehmerischen Ziele zu verwirklichen.
Aus diesem Grund werden wir uns im Erstgespräch gemeinsam mit Ihnen zu folgenden beispielhaften Fragen auseinandersetzen:

  • Welche Rolle spielt die Geschäftsführung in der Führungskräfteentwicklung?
  • Sind die Vision, die Mission und Ihre Strategie definiert? Im Unternehmen bekannt und akzeptiert?
  • Gibt es in Ihrem Unternehmen eine klare Vorstellung zu Führung und zur Rolle der Führungskraft im Unternehmen?
  • Gibt es eindeutig definierte Unternehmenswerte und Leitlinien als Ausdruck der eigenen Firmenkultur?
  • Nach welchen Prinzipien und mit welchen Instrumenten werden Mitarbeiter im Unternehmen geführt?
  • Sind die erfolgskritischen Kompetenzen für Führungskräfte definiert?
  • Ist die Führungskräfteentwicklung in andere HR-Prozesse sinnvoll integriert, z.B. Talent Management und Nachfolgeplanung?
  • Entspricht die Talent Pipeline den Ambitionen und den demographischen Entwicklungen des Unternehmens?

 

Handlungsfelder
Für folgende Handlungsfelder stehen wir Ihnen durch Analysen, Best Practice Beispiele, Beratung, Implementierung und Evaluation kompetent zur Seite

Unternehmenswerte, Kultur und Leitlinien

„Culture eats strategy for breakfast” – aber die gute Nachricht lautet: Kultur lässt sich aktiv gestalten. Die Werte eines Unternehmens bestimmen das Denken jedes einzelnen Mitarbeiters – vom Pförtner bis zum Chef. Und Denken bestimmt das Handeln.

Wir entwickeln mit Ihnen relevante und wichtige Werte und setzen sie in entsprechende Leitlinien um.

Kompetenzmanagement

Jeder Mensch hat einen Traum – aber wie realistisch ist seine Umsetzung? Kann ich wirklich Raumfahrer oder Prinzessin werden? Will sagen: Auch wenn Visionen und Ziele in jedem Unternehmen vorhanden sind, fehlen oftmals die Kompetenzen, diese umzusetzen. Wenn Sie von Ihren Führungskräften erwarten, dass diese Ihr Unternehmen erfolgreich führen, dann sollten Sie auch dafür sorgen, dass Ihre Führungskräfte die richtigen Qualifikationen und Kompetenzen mitbringen.

Hieraus entstehen die Vorgaben, was die jeweiligen Entwicklungsprogramme leisten müssen.

Talentmanagement und Nachfolgeplanung

Eine zukunftsgerichtete Strategieumsetzung erfordert eine gezielte Personalbedarfsermittlung. Nur mit einem verlässlichen Forecast lässt sich verhindern, dass die Personalentwicklungsarbeit am Bedarf vorbei geht. Personalentwicklung hat im Sinne von ‚Bench Strength‘ auch mit HR Risk Management zu tun.

Dazu braucht es die richtigen und die wirkungsvollen Prozesse im Unternehmen.

Potentialeinschätzung

„You cannot hire a Rottweiler and want him behave like a Poodle”.

Wenn Mitarbeiter ihre Stärken zugunsten des Unternehmens spielen können, ist das die beste Basis für Motivation und Erfolg. Um diese Talente zu identifizieren, haben wir für Sie pragmatische Instrumente und Methoden entwickelt. Die Führungskräfte sind hier klar in der Verantwortung. Daher sind fachliche und methodische Kompetenzen erforderlich, um Potenzial einzuschätzen, Feedback zu geben und das Beste aus den Mitarbeitern rauszuholen. Führung heißt eben auch Personalentwicklung!

Strukturen, Prozesse, Rollen und Organisationsprinzipien

Wenn ein Satz mit „Ich wusste gar nicht, dass Sie…“ beginnt, wird klar, dass hier Verantwortlichkeiten und Rollen nicht eindeutig definiert waren. Aber ist es erfolgskritisch zu wissen, wer welche Verantwortung und Rolle in der Personal- und Führungskräfteentwicklung hat. Das gleiche Prinzip gilt für Führungskräfte. Ohne klare Rollendefinition werden Führungskräfte der Anforderung des Unternehmens niemals gerecht werden. Der andere wird schon richten.

Führungstagungen und Feedbackschleifen

2-stündige Strategie-Teammeetings alleine reichen nicht aus, um den Erfolg des Unternehmens sicherzustellen. Führungskräfte müssen regelmäßig das ‚big picture‘ reflektieren: Was haben wir erreicht, was haben wir gelernt, wo wollen wir hin, wie geht’s weiter und mit wem? Tagungen kann man mit spröden ZDF befeuern – aber man kann sie auch motivierend, inspirierend und nachhaltig gestalten.

Wir wissen, wie das geht!

Personalentwicklung/Führungskräfteentwicklung Steuerkreis

Um erfolgreich zu sein, darf PE/HR nicht im eigenen Saft schmoren. Die Verankerung von PE und Führungskräfteentwicklung im Unternehmen lässt sich sehr gut durch einen periodisch tagenden Steuerkreis der oberen Führungskräfte sicherstellen. Dieser Steuerkreis evaluiert zum einem die bisher erfolgten Maßnahmen und macht zum anderen deutlich, welche strategischen „Baustellen“ mit Priorität bearbeitet werden müssen.

Kontaktformular

Machen Sie die nächsten Schritte gemeinsam mit uns!